This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

Casanova

 

Die Abtei von Casanova südlich von Turin ist gekennzeichnet vom Wandel der Zeit. In ländlicher Umgebung zwischen Maisfeldern und Gehöften in Piemont gelegen empfängt sie den Besucher in schlichtem aber sauberen Barock aus roten Backsteinziegeln. Dahinter verbirgt sich die 1155 begonnene romanische Zisterzienserkirche, teilweise in schlechtem Zustand und vorübergehend auch barockisiert (nach 1960 wieder freigelegt). Die barocken Konventgebäude schließen sich an die Kirche an - Reste der mittelalterlichen Abtei sind leider nicht mehr vorhanden.

Fotos: Achim Fürniss, August 2012
Alle Rechte beim Autor, Copyright

prevnext

Daten

Gründung: 1150
Lat. Name:
Filiation: Ebene 4
La Ferté
Tiglieto
Casanova
Töchter: (0)
Aufhebung: 1775
heutige Nutzung: Pfarrkirche, Privatbesitz
Infos
Lage: bei Carmagnola, südlich von Turin (Piemont, IT), Karte Open Streetmap
Links: Wikipedia (DE)
cistercensi.info (DE)
Homepage der Abtei (IT)
Literatur: