This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

Eldena

 

Die verfallenen Ruinen der Abtei Eldena vor den Toren Greifwalds in Vorpommern inspirierten Caspar David Friedrich zu seinen bekannten Bildern der Klosterromantik (siehe Links unten). Die beeindruckende Anlage lässt dennoch noch gut die Grundzüge der Klosteranlage erkennen, die nach ihrer Aufhebung in der Reformation als Klosteramt genutzt wurde. Die Klostergebäude wurden nach Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg abgetragen und zum Bau der Universität in Greifswald verwendet.

prevnext
Abtei im Eichwald, Caspar David Friedrich

(Quelle: commons.wikimedia)

 

Daten

Gründung: 1199
Lat. Name:
Filiation: Ebene 4
Clairvaux
Esrom
Eldena
Töchter: (0)
Aufhebung: 1535 Reformation in Pommern
heutige Nutzung: Ruine

Infos

Lage: wenige km östlich von Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern, D), Google Map
Links: Wikipedia (DE)
Bilder Caspar David Friedrich und Eldena
ZUM Landeskunde
Literatur: