Chorin

 

Der Magie des Ortes kann man sich kaum entziehen: die alten Mauern des Klosters Chorin, von Wald und den Fischteichen der Mönchen umgeben, spiegelt das Kloster noch die zurückgezogene und geordnete Welt des Klosterlebens der Zisterzienser wieder. Teilweise nur als Ruine erhalten gewinnt man im Kloster im Ebersbacher Wald einen noch guten erhaltenen Gesamteindruck einer Klosteranlage der Backsteingotik. Der Reichtum und der Einfluss des Klosters auf das Umland ist dagegen historisch gut belegt. Bis zur Reformation...

prevnext

Daten

Gründung: 1260
Lat. Name:
Filiation: Ebene 7
Morimond
Kamp
Walkenried
Sittichenbach
Lehnin
Chorin
Töchter: keine
Aufhebung: 1545
heutige Nutzung: Amt Chorin (Forstamt, Museum)

Infos

Lage: Bei Eberswalde (Brandenburg, D), Karte (Google Maps)
Links: Wikipedia
Kloster Chorin
Literatur: