Fürstenfeld

 

Die stolzen Gebäude der barocken Klosteranlage von Fürstenfeld vermitteln heute noch einen Eindruck aus der Blüte dieser Abtei nach dem Dreißigjährigen Krieg. Abt Martin Dallmayr ließ die Gebäude unter dem Münchener Hofbaumeister Giovanni Antonio Viscardi ab 1700 erbauen. 1741 wurde die Kirche geweiht. Von den ursprünglichen Klostergebäuden in Backstein erbaut ist leider nichts mehr erhalten.

 

prevnext

Daten

Gründung: 1261
Lat. Name:
Filiation: Ebene 5
Morimond
Ebrach
Wilhering
Fürstenfeld
Töchter: (0)
Aufhebung: 1803 Säkularisation
heutige Nutzung: Bayrische Beamtenfachschule

Infos

Lage: In Fürstenfeldbruck westlich von München (Bayern, D), Karte
Links: Kloster Fürstenfeld
Wikipedia DE
Erzbistum München
Stadt Fürstenfeldbruck
Literatur:
Zugang: Kirche offen