Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Loccum

 

Kloster Loccum ist eines der am besten erhaltenen Klöster im norddeutschen Raum. Gleichzeitig bewahrt es eine seit den Ursprügen im 12. Jh. ungebrochene geistige Tradition. Im Zeitalter der Reformation wurde es nach und nach in ein evangelisches Kloster umgewandelt. Heute beherbergt es ein evangelisches Predigerseminar. Die frühgotische Kirche und der Kreuzgang aus dem 14. Jahrhundert strahlen den zisterziensischen Geist auch noch am Ende der Gründungswelle in Norddeutschland ausdrucksstark aus.

prevnext

Daten

Gründung: 1163
Lat. Name:
Filiation: Ebene 5
Morimond
Kamp
Volkenroda
Loccum
Töchter: (1)
Reinfeld, 1194 D
Aufhebung:
heutige Nutzung: Evangelisches Kloster, Predigerseminar

Infos

Lage: Nördlich von Minden, Gemeinde Rehburg (Niedersachsen, D) Karte (Google Map)
Links: Ev. Zisterziensererben
Kloster Loccum
Wikipedia (D)
Literatur: