Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Neuburg

 
Quelle: commons.wikimedia

Das barocke Portal der Abtei Neuburg im Elsass ist einer der wenigen Zeugen, die vom Kloster nach der Auflösung in der französischen Revolution übrig geblieben sind. In Hagenau befinden sich noch Einrichtungsgegenstände der 1158 geweihten und später barockisierten Kirche. Die gesamte Klosteranlage wurde 1818 abgerissen. Als Mutterkloster von Maulbronn, Herrenalb und Baumgarten bleibt sie als wichtiges Bindeglied in der Filialkette von Bellevaux über Lützel in Erinnerung.

Foto: Commons Wikimedia, Peter 111 (Own work) [CC BY-SA 3.0]
CreativeCommons-Lizenz

prevnext

Daten

Gründung: 1130
Lat. Name:
Filiation: Ebene 6
Morimond
Bellevaux
Lützel
Neuburg
Töchter: (3)
Maulbronn 1139 DE
Herrenalb 1147 DE
Baumgarten 1148 FR
Aufhebung: 1791 Franz. Revolution
heutige Nutzung: 1818 abgetragen, kaum Reste

Daten

Lage: Bei Hagenau, Département Bas-Rhin (Elsass, FR) Karte (OpenStreetMap)
Links: Wikipedia DE
Wikipedia FR
Literatur: Bernard Peugniez
Routier cistercien. Abbayes et sites.
aaO. S. 11.