Poblet

 

Das Königskloster Poblet wurde 1151 als Danksagung über die besiegten Araber von Fontfoide aus gegründet und diente den Königen von Aragon als Grablege. Die wunderschöne und gut erhaltene Anlage wird heute wieder von Zisterziensern belebt und ist seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO. Kirche und Klausurgebäude sind größtenteils noch im frühgotischen Stil erhalten, der gotische Kreuzgang und der spätgotische Vierungsturm kamen später dazu. Eine stattliche Mauer umgibt und beschützt die Klostergebäude.

 
prevnext

Daten

Gründung: 1151
Lat. Name:
Filiation: (5)
Clairvaux
Grandselve
Fontfroide
Poblet
Töchter: (3)
Piedra 1194
Benifaza 1235
La Real 1236
Aufhebung: 1835 Säkularisierung
heutige Nutzung: Kloster, 1940 wiederbelebt

Infos

Lage: Zwischen Taragona und Lleida bei l'Espluga de Francoli (Provinz Taragona, Katalonien, ES) Karte (Google Map)
Links: Wikipedia DE
Wikipedia ES
Wikipedia FR
Bilder Kloster Poblet (privat)
Monestirs de Catalunya
Literatur:
Zutritt: Eintritt