Reigny

 

Vom Kloster Reigny südlich von Auxerre am Ufer der Cure gelegen sind Teile der Klausur erhalten. Besonders das Refektorium um 1300 ist sehenswert und eines der noch wenigen erhaltenen Beispiele in Frankreich. Vom Mönchsbau stehen nur noch die südlichen Teile. Kirche mit Kapitelsaal und Kreuzgang wurden nach der Revolution abgerissen.

prevnext

Daten

Gründung: 1128
Lat. Name:
Filiation: (3)
Clairvaux
Reigny
Töchter: (0)
Aufhebung: 1790 Franz. Revolution
heutige Nutzung: Privatbesitz

Infos

Lage: südlich von Vermenton (Dép. Yonne, Burgund, F), Karte (Google Map)
Links: Abbaye de Reigny (FR)
Geschichte (DE)
Literatur:
Zutritt: begrenzt im Juli und August (siehe Links oben)